Über mich

Dieter Okrafka

Ich bin Jahrgang 1970, seit 1991 verheiratet und stolzer Vater von 3 Töchtern.

Als Industriekaufmann, später Diplom-Betriebswirt, war ich viele Jahre kaufmännisch in Unternehmen der Gesundheitsbranche tätig.

Schon als junger Erwachsener habe ich mich sehr für die Naturheilkunde interessiert. Alternative Heilverfahren faszinieren mich. Sie wirken sanft und trotzdem mit einem bemerkenswerten Therapieerfolg, meist frei von jeglichen Neben- und Wechselwirkungen.

In der Vergangenheit hatte ich viele positive Berührungspunkte innerhalb der Familie mit der Klassischen Homöopathie und Phytotherapie. Auch Entspannungsverfahren haben bei minimalem Aufwand eine starke gesundheitsfördernde Wirkung auf Körper, Geist und Seele.

Lange Rede, kurzer Sinn: Vor einigen Jahren habe ich mich dazu entschlossen, meinen bisherigen Beruf aufzugeben, um einen neuen beruflichen Weg in der Naturmedizin zu gehen.

Heute bin ich Heilpraktiker in eigener Praxis mit einer uneingeschränkten behördlichen Erlaubnis zur Berufsausübung der Heilkunde ohne Approbation in der Bundesrepublik Deutschland nach dem Heilpraktikergesetz und der Ersten Durchführungsverordnung zum Heilpraktikergesetz in den derzeit gültigen Fassungen.

Die amtsärztliche Prüfung zum Heilpraktiker wurde von der Gesundheitsbehörde in Groß-Gerau durchgeführt. Nach Bestehen der schriftlichen und mündlichen Kenntnisprüfung wurde die Erlaubnis zur uneingeschränkten Ausübung der Heilkunde ohne Approbation erteilt.


Im Oktober 2015 wurde mir vom VFP (Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.) das große Zertifikat als Qualitätssiegel meiner therapeutischen Arbeit verliehen.

Als Heilpraktiker bin ich in allen von mir angebotenen Heil- und Entspannungsverfahren zusätzlich erfolgreich ausgebildet und entsprechend zertifiziert. Für Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung bin ich außerdem als Kursleiter anerkannt.

Weitere Bildungsgänge für Heilkräuter, Aromatherapie, Schüßler-Salze und Bachblüten habe ich erfolgreich durchlaufen.

Meine bisherigen Ausbildungen und Zertifikate im Überblick:

  • BTB-Zertifikat „Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerüberprüfung“
  • BTB-Zertifikat „Psychotherapie“
  • BTB-Zertifikat „Klassische Homöopathie“
  • BTB-Zertifikat „Phytotherapie“
  • PBE-Zertifikat „Klinische Hypnose“
  • PBE-Zertifikat „Kursleiter Autogenes Training“
  • PBE-Zertifikat „Kursleiter Progressive Muskelrelaxation“
  • Ravens-Asena-Zertifikat „Heilkräuter“
  • Ravens-Asena-Zertifikat „Aromatherapie“
  • Ravens-Asena-Zertifikat „Schüßler-Salze“
  • Ravens-Asena-Zertifikat „Bachblüten“

BTB = Bildungswerk für therapeutische Berufe in 42857 Remscheid
PBE = Institut für psychologische Bildung und Entspannungspädagogik in 74206 Bad Wimpfen
Ravens-Asena = Schule für Anthroposophische Medizin in 54584 Jünkerath

Die behördliche Erlaubnisurkunde zur uneingeschränkten Berufsausübung der Heilkunde ohne Approbation als Heilpraktiker, alle Zertifikate und Ausbildungsnachweise hängen in der Praxis aus und können dort auch jederzeit eingesehen werden.

Zur institutionellen und qualitativen Anbindung meiner Praxis bin ich Mitglied in den folgenden Berufsfachverbänden:

  • VUH e.V. - Verband Unabhängiger Heilpraktiker e.V.
  • VFP e.V. - Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
  • VKHD e.V. - Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V.
  • DGGP e.V. - Deutsche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e.V.


Die Berufsfachverbände bieten auch regelmäßig Fortbildungen an, die ich besuche, um mein Fachwissen zu erweitern und meine Qualifikationen zu vertiefen. Heilpraktiker sind nach ihrer Berufsordnung zur Fort- und Weiterbildung verpflichtet.